PageRank Chronique beauté noire Annuaires des sites Annuaire Web France Feminin Référencement gratuit
samedi , 25 novembre 2017
Accueil » Non classé » Lufttrocknen: Wie kann es schneller gehen?

Lufttrocknen: Wie kann es schneller gehen?

Es ist zwar gesünder die Haare lufttrockenen lassen aber manchmal muß man einen ganzen Tag frei nehmen, bis die Haare komplett trocken sind. 

Lufttrocknen by Fred Cassa
©Fred Cassa

Darum schlage ich Ihnen 4 Tipps, die dabei helfen, die Trocknungszeit zu verkürzen. Danke diesen Tipps trocknen meine Haare in 4 Stunden (manchmal halben Tag) jetzt gegen fast den ganzen Tag früher.

Feucht vs nass

Nach dem Shampoo, lasse ich mein Haar länger unter dem Tuch trocknen – 10 bis 15 Minuten reichen mir. Achtung: Nicht rubbeln, um krisseliges Haar zu vermeiden. Ich arbeite meistens mit eher feuchtem Haar und ich habe bemerkt, dass es einfacher zu behandeln ist und die Haare sind genau so flexibel wie vorher. Solange ich meine Haare regelmäßig mit Feuchtigkeit versorge, braucht mein Haar nicht total nass sein, um gute Ergebnisse zu erhalten. Erst wenn ich das überschüssigem Wasser entfernt habe, trage ich die Produkte auf.

Tipp: Um die Haare sanfter zu trocknen, können Sie ein Mikrofasertuch oder ein Baumwoll T shirt benutzen. So behaltet man schönere Locken.

Weniger Fett, bessere Fette

Fett trocknet langsam bei Luftkontakt. Von daher, je größer die Menge des Produkts, desto länger die Trocknungszeit. Darum benutze ich kleinere Mengen des Produkts auf meinem Haar, besonders wenn das Produkt  zum großem Teil aus Öl besteht. Man braucht nicht unbedingt die Haare mit Fett sättigen, um die Feuchtigkeit effizient zu versiegeln. Zu viel Fett kann auch die Haare beschweren und sie stumpf machen besonders wenn man Butter (z.B. Shea Butter) benutzt. Wenn das Produkt wirksam ist, reichen kleine Mengen.

Haarkur und Spülung richtig ausspülen

Übrigens müssen Sie darauf achten, dass Sie Ihre Haare richtig ausspülen, besonders wenn Sie fettige Haarkur oder Spülungen benutzen. Haarkur und Spülungen sind nur dafür gedacht,  dass die Haare absorbieren, was sie brauchen. Danach dürfen die Haare nicht fettig bleiben, sonst dauert es ewig, bis sie trocken werden.

Haare in kleinere Partien teilen

Die Haare in kleinere Partien teilen, hilft auch dabei schneller zu trocknen, da die Luft besser durch die Strähnen geht. Durch kleiner Partien bekommen Sie auch engere Locken.

Stéphanie B.

Co-fondatrice et gérante chez Chronique beauté noire
Esthéticienne indépendante à Lyon - Séances de conseils personnalisés à domicile pour améliorer votre routine beauté

Laisser un commentaire